Aktuelles


Frühjahrsversammlung der ARGE


Die Mitgliedsvereine der ARGE treffen sich am Montag, 19. März 2018, um 19 Uhr zur Frühjahrsvollversammlung im Bayersichen Schnitzel- und Hendlhaus an der Limesstraße. Auf der Tagesordnung steht u.a. die Neuwahl des Vorstands.


Der ehemalige Dorfkern Aubings bleibt ensemblegeschützt


Der Landesdenkmalrat hat in seiner Vollversammlung am 24. November 2017 beschlossen, den seit 2012 fraglichen Ensembleschutz des ehemaligen Dorfkerns von Aubing uneingeschränkt bestehen zu lassen. Das Ensemblegebiet wurde nach der positiven Untersuchung durch das Landesamt für Denkmalpflege sogar geringfügig erweitert. Berichten zufolge wurde dabei das langjährige Engagement des Fördervereins 1000 Jahre Urkunde Aubing für den Denkmalschutz gewürdigt.


Vorstand des Fördervereins 1000 Jahre Aubing bestätigt


Die Mitgliederversammlung des Fördervereins 1000 Jahre Urkunde Aubing hat am 23.11.2017 den Vorstand für weitere drei Jahre in seinem Amt bestätigt.


Denkmalschutz für die Alte Schule Aubing: Gespräche mit dem Landesamt für Denkmalpflege wieder gescheitert


Nach einem Spitzentreffen im Landesamt für Denkmalpflege am 2. Juni 2017, an dem Staatsminister a.D. Dr. Otmar Bernhard MdL, Staatsminister a.D. und Vorsitzender des Landesdenkmalrats, Dr. Thomas Goppel MdL, Generalkonservator Matthias Pfeil, Dr. Susanne Fischer, Dr. Irlinger und Dr. Körner vom Landesamt sowie Werner Dilg und Klaus Bichlmayer vom Förderverein teilnahmen, ist die Forderung, die erste Schule Aubings unter Denkmalschutz zu stellen, wohl endgültig zu begraben. Nach einer längeren Diskussion, bei der die Vertreter des Fördervereins 1000 Jahre Urkunde Aubing insbesondere noch einmal auf die geschichtliche Bedeutung der Schule und ihre weitgehend erhaltene Grundstruktur hinwiesen, erklärte Matthias Pfeil kategorisch, dass eine Eintragung der Schule in die Denkmalliste nicht in Frage käme. Man wolle unter anderem kein Prozessrisiko eingehen. Außerdem sei im Hinblick auf die kürzlich vom Landtag beschlossene Änderung des Denkmalschutzgesetzes dieses Gebäude durch den Ensembleschutz bereits ausreichend geschützt. Nach übereinstimmender Einschätzung der Amtsvertreter wird der Ensembleschutz für den Dorfkern seine erneute Überprüfung im Jahr 2018 positiv bestehen. Schließlich wies der Generalkonservator auf die Ergebnisse der Untersuchungen der MGS nach dem neuartigen Kommunalen Denkmalkonzept hin, die das Landesamt der LH München mit der dringenden Empfehlung, daraus eine Bauleitplanung oder eine Gestaltungssatzung für den Dorfkern zu erlassen, übergeben werde. Längerfristig würde so auch dem Anliegen des Fördervereins hinsichtlich der Alten Schule Rechnung getragen. (kb)


Broschüre "Bauen in Aubing" in dritter Auflage erhältlich


Titelseite von Bauen in AubingDie Broschüre hat sich zum Ziel gesetzt, mit Empfehlungen für eine Bauweise zu werben, die das Ensemble des Dorfs nicht weiter beschädigt, sondern stärkt, und die die Aubinger motivieren möchte, den Ensemblecharakter zu erhalten. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dieser Kurzübersicht.

Die Broschüre in der dritten, ergänzten Auflage ist über diesen Link auch online abrufbar (Dateigröße 1,6 MB, pdf-Datei). Außerdem ist sie beim Vorstand des Fördervereins 1000 Jahre Urkunde Aubing e.V. erhältlich und wird in Kürze auch bei der  der Genossenschaftsbank Bergsonstraße zum Mitnehmen aufliegen.

 

Letzte Bearbeitung:: February 01. 2018 10:33:11